Bio-Spritzer Joseph II.  - Riesling, Wasser und ein Hauch Kohlensäure.


Auch beim Spritzer zählt für uns die Herkunft.

Wie immer liegt uns sehr viel an hoher Qualität* und biologischer Landwirtschaft. Deshalb nehmen wir für unseren Spritzer besten Bio-Riesling aus Poysdorf, vermischen diesen mit Urgesteinswasser aus dem Weinviertel und geben einen Hauch Kohlensäure dazu.

 

Unser Riesling vom Weingut R. Oppenauer stammt von der Riede Hermannschachern, die 1338 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Damit ist sie eine der ältesten bekannten Rieden in Österreich. Die Lage ist nach Süden ausgerichtet und besitzt schwere Tonböden, Schotterschichten und einen hohen Kalk-Anteil.

Für zu Hause. Für Freunde. Für Feste. Passt fast immer.

Leichte 6,0% vol. Alkohol und eine feine Frucht machen unseren Spritzer zum idealen Begleiter für viele Gelegenheiten. Einfach Flasche auf und genießen. Am besten gekühlt.

 

Und weil wir auch Wert auf schönes Design legen, hat uns Künstlerin Sophie Gregor aus Salzburg den Joseph II. auf's Flaschenetikett gezeichnet. Wie der Volksmund sagt, war der Joseph ein wahrer Lebemann und selten ohne Damenbegleitung unterwegs. Da wollten wir ihn auch auf unseren Flaschen nicht so ganz alleine lassen ...



Eine Hommage an Kaiser Joseph II.

Beginnend mit dem 18. Jahrhundert hat sich bis heute eine feine österreichische Wein-Tradition gebildet. Um dahin zu kommen, brauchte es viel Anstrengung - die Landschaft musste für den Weinbau kultiviert werden, Rebsorten wurden erforscht, Rebkrankheiten mussten besiegt werden und erst nach überstandenen Weinskandalen konnte sich Wein so richtig als stolzes Kulturgut etablieren. 

 

Den Startpunkt für diese Entwicklung sehen wir bei Kaiser Joseph II. (1741-1790), der mit seiner "Zirkularverordnung" per Gesetz die Landwirtschaft nachhaltig gestärkt hat. Dank diesem Erlass konnten Landwirte selbst hergestellte Lebensmittel und Wein verkaufen und ausschenken. Und damit war der Heurige (oder "Buschenschank") geboren. Mit unserem Bio-Spritzer möchten wir in dieser Tradition anschließen und sagen: "Danke Joseph!"

 

Essen, guter Wein und im besten Fall eine gesellige Runde - so macht das Leben Spaß. Ein Spritzer sorgt dabei nicht nur an heißen Sommertagen für eine gute Erfrischung. Wir finden, so einen guten Spritzer kann man das ganze Jahr über trinken. Dank des geringeren Alkoholgehalts ist er zudem leichter. Und spritziger natürlich.

 

 

Eine der ältesten Rieden Österreichs.


* Übrigens: Der Gesetzgeber verbietet uns die Angabe von genauer Herkunft und Rebsorte auf dem Flaschen-Etikett. Diese Angaben sind für Spritzer-Weine nicht erlaubt. Da dies so gar nicht unserer offenen und transparenten Philosophie entspricht, erzählen wir euch auf diesem Weg aus welcher wunderschönen Lage die Trauben für unseren Spritzer stammen.