FASSPROBE vegan?

Immer mehr Kunden stellen uns die Frage, ob Weine von FASSPROBE auch vegan sind. Unsere Antwort: JA, aber:

 

Man möchte meinen, dass Wein per se ein veganes bzw. vegetarisches Produkt ist. Die Früchte (Trauben) werden geerntet, vergoren und in Flaschen gefüllt. Nun ist es aber sowohl im konventionellen Weinbau (häufig) wie im biologischen Weinbau (eingeschränkt) möglich, durch diverse Hilfsmittel tierischen Ursprungs - wie Hühnereiweiß, Gelatine, Fisch- oder Milchbestandteile - den Wein im Keller zu klären oder zu stabilisieren. Das kann aus gutem Grund passieren um die Ernte zu retten, oder einfach nur um den Wein schnell und "rein" in die Flasche zu bringen (auch wenn er mehr Ruhezeit für die Reifung bräuchte). Viele Winzer setzen diese Hilfsmittel standardmäßig ein. Nicht so unsere Partnerbetriebe. Eine saubere Weinherstellung ohne Hilfsmittel ist die oberste Prämisse. Und wenn es absolut notwendig ist gibt es auch pflanzliche Alternativen die dabei helfen den Wein stabil in die Flasche zu bringen.

 

Unser Versprechen

 

Alle von uns als vegan gekennzeichneten Weine können wir für Veganer empfehlen. Das sind jene Weine die von unseren Betrieben stammen die rein biodynamische Bewirtschaftung betreiben. Winzer die biologisch (nicht dynamisch) arbeiten, haben per Gesetz gewisse Hilfsmittel zur Verfügung. Und auch wenn sie in der Praxis von unseren Betrieben nicht eingesetzt werden, ziehen wir hier die Grenze. Also ganzheitlich biodynamische Bewirtschaftung heißt bei FASSPROBE vegan!

 

Und noch was: Die Sache mit der Weinlese. Wer schon einmal dabei war kann es wohl bestätigen - kleines Getier, Mücken, Spinnen usw. fühlen sich wohl auf den Blättern und Trauben eines nachhaltigen Weingartens. Das sollte man immer bedenken ... 


Die kleine Flasche - Lebensmittel und Alkohol bewusst konsumieren.